Bürgerbeteiligungen an politischen Prozessen ist der Grundstein einer INTEGRALEN Politik. Das bringt ein Mehrwert und gerade wegen der Meinungsverschiedenheiten ist es sinnvoll die Bürgerbeteiligung zu fördern. Das ist eben die zentrale Idee der INTEGRALEN Politik. Daraus entsteht die nötige Vitalität um einen erforderlichen Systemwechsel zu steuern. Es gibt eine Vielfalt von Beteiligungsformen und unterschiedliche Instrumente, die eine Bürgerbeteiligung in die Wege leiten. Ein Bürgerwettbewerb ist ein Instrument zur Sammlung der mannigfaltigen Ideen. Umfragen bieten eine Möglichkeit eine Tendenz herauszukristallisieren.

Wichtig ist zuerst eine gute Information via Internet, traditioneller Medien und lokalen Informationsblätter ausgestellt von der jeweiligen Gemeinde zu übermitteln. Dann kommt es zu einem reellen Austausch über Sichtweisen, Prioritäten und Zukunftsorientierungen. Veranstaltungen auf lokaler Ebene erlauben ein Projekt vorzustellen und den Zugang zum Thema zu vereinfachen. Bei diesen Konferenzen ist es wichtig Pro und Kontra zu erläutern und Experten der zwei Richtungen können hier ihre Argumente darstellen und verteidigen. So werden verschiedene Standpunkte erörtert. Eine gute Dokumentation ist notwendig und die gewonnenen Erkenntnisse führen zu einem breiteren Diskussionsprozess. Kleinere Workshops dienen auch zum Gewinnen interessierter Personen und hier sind kontradiktorische Aussagen wichtig zur Meinungsbildung.

Eine Bürgerbeteiligung ist ein Instrument, um einen Austausch von Meinungen zu gewährleisten und jedem zu erlauben seine eigene Meinung darzulegen und neue Anregungen zu erhalten, damit sogar die eigene Sichtweise überdacht werden kann. So soll immer dafür gesorgt werden, dass in aller Sachlichkeit diskutiert wird und das Auseinandersetzen mit den Überzeugungen Anderer oberste Priorität ist.

Zum Schluss des Prozesses ist das Referendum der krönende Abschluss der informierten Bürger/Innen und das Resultat wird dem Allgemeinwohl zu Gute kommen.

« zurück zur Übersicht



Weitere Artikel

2 3


2 3



Winds of Change

Neue Wege ...


Winds of Change

... in vielen Bereichen der Politik und Wirtschaft

mehr »

ALMP / UFCM / Soli-Ecke

ALMP

ALMP

Gesellschaft für präventive Medizin
Die ALMP ist das Kürzel für Association luxembourgeoise des méthodes préventives.

mehr zu ALMP »


zur Website der ALMP


UFCM

UFCM

Gesellschaft für die Cannabis-Behandlung in der Medizin
Am 14. Juni 2010 gründete Dr. Jean Colombera die Gesellschaft UFCM.

mehr zu UFCM »


zur Website der UFCM


Solidaritätsecke

Als Partei ist es auch wichtig sich in der Praxis für minderbemittelte Leute einzusetzen und nicht nur mit leeren Versprechen auf Stimmenfang zu gehen.

Solidaritätsecke »

APPAAL

Association des parents de personnes atteintes d′autisme de Luxembourg

Association des Parents de Personnes Atteintes d′Autisme de Luxembourg a.s.b.l.

mehr »

AEGIS

AEGIS LUXEMBURG Aktives eigenes gesundes Immun-System

AEGIS Luxemburg, die einzige Vereinigung, die kritisch über Impfungen berichtet.

mehr »

Quicklinks